Aktionsbündnis

Gesundheitsland Nr. 1 - Gemeinsam für eine bessere Gesundheit in M-V

Das Aktionsbündnis für Gesundheit ist ein freiwilliger Zusammenschluss von im Land Mecklenburg-Vorpommern tätigen Akteuren im Gesundheitswesen. Es wurde am 25.09.2008 gegründet. Ziel des Aktionsbündnisses ist die Umsetzung und Weiterentwicklung des Landesaktionsplans zur Gesundheitsförderung und Prävention.

Dazu bündeln die mittlerweile ca. 30 Mitgliedsorganisationen ihre Möglichkeiten, um nachhaltig die Gesundheitsförderung und Prävention im Land zu stärken. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Vernetzung und dem Austausch. So sind sie in den verschiedensten Lebenswelten und Themenfeldern aktiv.

Das Aktionsbündnis für Gesundheit wird unter der Federführung des für Gesundheit zuständigen Ministeriums geleitet. Seit 2017 befindet sich die Abteilung für Gesundheit im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit.

Was passiert im Aktionsbündnis für Gesundheit?

Die Mitglieder treffen sich 1x jährlich zur Plenumssitzung. Hier werden über die Ziele und Aufgaben des Aktionsbündnisses diskutiert sowie gemeinsame Beschlüsse verabschiedet.

Wie kann Gesundheitsförderung gestaltet werden?

Was muss getan werden um den Landesaktionsplan umzusetzen und die Gesundheit im Land zu verbessern? Dieser Aufgabe widmen sich die Arbeitsgruppen des Aktionsbündnisses für Gesundheit. Sie ermitteln Bedarfe und regen die Umsetzung von gesundheitsfördernden Maßnahmen und Aktivitäten an. Kinder, Jugendliche, ältere Menschen und vulnerable Gruppen gelten dabei als besonders wichtige Zielgruppen.

Termine und Veranstaltungen